Eschy5´s Homepage

erstellt mit PHPKIT

Logo Eschy5´s Homepage
Dienstag, 11. Dezember 2018
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    284
    Gestern:
    524
    Gesamt:
    450.302
  • Benutzer & Gäste
    97 Benutzer registriert, davon online: 31 Gäste
 
Sonstiges » Übertriebene Notwehr: Einbrecher krankenhausreif geschlagen
Sonstiges

Übertriebene Notwehr: Einbrecher krankenhausreif geschlagen
14.01.2009 - 00:06 von hamster35


Da in seinem Kiosk häufig eingebrochen wurde, übernachtete der Besitzer in der Nacht von Sonntag auf Montag in seinem Kiosk in Bremen. Tatsächlich warf in dieser Nacht ein 32-Jähriger einen Gullideckel gegen die Scheibe, um sich Zugang zu verschaffen.
Der 28-jährige Besitzer sprach den unbekannten Einbrecher an, daraufhin zog dieser ein Messer. Bevor er die Waffe benutzen konnte, nahm der Inhaber eine Bierflasche und schlug diese dann gegen den Kopf des Täters. Doch damit nicht genug:
Nachdem der Besitzer den Einbrecher mit einer Eisenstange traktierte, fesselte er ihn mit einer Eisenkette sitzend vor dem Kiosk. Dann trank er eine Tasse Kaffee und sperrte ihn dann nach einer halben Stunde in den Kofferraum seines PKW's. Der Einbrecher wurde später in einer Klinik behandelt.


Quelle: http://www.presseportal.de
9 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Sonstiges » New York: 51-Jähriger überfuhr Sohn von Mafia-Boss - Tod durch Wurf in ein Säurefass
Sonstiges

New York: 51-Jähriger überfuhr Sohn von Mafia-Boss - Tod durch Wurf in ein Säurefass
14.01.2009 - 00:04 von hamster35


Ein Fall von 1980 aus New York konnte nun endlich geklärt werden, da ein Zeuge des damaligen Geschehens in einem Prozess alles aufklärte.
Der 51-jährige John F. überfuhr am 18. März 1980 den 12-jährigen Sohn von John G., dem damaligen New Yorker Mafia-Boss. Daraufhin bekam er von John G. Drohbriefe, die er allerdings nicht ernst nahm.
Deshalb lies der Pate ihn entführen und in ein Säurefass werfen. Nachdem man damals die Leiche von John F. nie fand, scheint sich der Fall nun doch zu enträtseln. John G. aber kann dafür nicht mehr belangt werden, da er 2002 im Gefängnis verstarb.


Quelle: http://www.express.de
7 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Sonstiges » Kyrill fordert 43 Menschen leben
Sonstiges

Kyrill fordert 43 Menschen leben
19.01.2007 - 21:25 von Eschy5


Gestern erreichte der Orkan "Kyrill" Deutschland. In Gebirgen erreichte der Orkan Geschwindigkeiten bis 200 km/h. In Zahlreichen Städten wurden Bäume entwurzelt und Dächer abgedeckt. Durch umgeknickte Strommasten gab es in manchen Orten Stromausfälle. Am schlimmsten hat es in Deutschland die Lutherstadt Wittenberg getroffen. Einige Wohnungen und Häuser sind komplett zerstört.

Auch der erst vor 8 Monaten eröffnete Berliner Hauptbahnhof würde von dem Orkan beschädigt. Ein zwei Tonnen schwerer Stahlträger hatte sich gelöst und stürzte herab.

In Deutschland hat Kyrill 11 Menschenleben gefordert, insgesamt gibt es 43 Tote.

Die Schäden durch den Orkan betragen rund 1 Milliarde Euro.
10 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Politik » Mehrwertsteuererhöhung
Politik

Mehrwertsteuererhöhung
01.01.2007 - 02:59 von Eschy5


Seit heute 0:00 Uhr gilt in Deutschland die neue Mehrwertsteuer. Artikel, die mit 7 % besteuert wurden, werden auch weiterhin mit 7 % besteuert. Alle anderen Artikel werden jetzt mit 19 % Mehrwertsteuer besteuert.
8 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Sport » Jürgens Klinsmann tritt zurück
Sport

Jürgens Klinsmann tritt zurück
22.07.2006 - 20:38 von Eschy5


Nach der WM hat sich Jürgen Klinsmann für einen Rücktritt entschieden, zu seiner Familie nach Californien zurück zu kehren.

Zu Deutschlands neuer Bundestrainer wurde Joachim Löw gewählt, der bisher Co-Trainer war.
8 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Sport » Fußball WM 2006 - Die Ergebnisse
Sport

Fußball WM 2006 - Die Ergebnisse
10.07.2006 - 10:00 von Eschy5


Seit ca. einem Monat läuft die WM und gestern war das letzte Spiel der WM.

Im Halbfinale spielten Deutschland gegen Italien (0:2) nach Verlängerung und Portugal gegen Frankreich (0:1). Damit haben Italien und Frankreich das Halbfinale gewonnen. Dadurch spielte Deutschland gegen Portugal um Platz 3. Dabei gewann Deutschland (3:1) gegen Portugal und gewann damit den 3. Platz der WM. Im Finale spielten Italien gegen Frankreich (6:4 im Elfmeterschießen).
Damit erreichte Frankreich den 2. Platz der WM und Italien den ersten Platz der WM.

Zu den besten Spielern wurde gewählt:

Zinedine Zidan (Feldspieler)
Gianluigi Buffon (Torwart)
Lukas Podolski (Jugendspieler)
Miroslav Klose (Torschütze)
10 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (7): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • Uhrzeit

  • Kalender

  • M D M D F S S
      1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
    31  
  • Ihre Meinung

  • Wie findet ihr den Rücktritt von Rudi Völler
    Sehr gut, denn es gibt viel bessere Trainer.
    Gut
    Mittelmäßig, denn es liegt nich nur an Rudi Völler, sondern auch an den Spielern
    Schlecht, denn Rudi Völler hat versucht sein bestes zu geben.
    Sehr schlecht, denn es gibt keinen besseren Trainer.
    Ist mir egal, der Sport interessiert mich nicht.
    Archiv   Ergebnis
    39 Kommentare
 
© 2004 - 2009 by Eric Schüssler
Seite in 0.03106 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009